• Simple Item 11
  • Simple Item 1
  • Simple Item 9
  • 1
  • 2
  • 3

globalcrewDenkst du darüber nach, dich als Crewmitglied auf einem der Schiffe von Sea Shepherd Global zu engagieren? Bevor du dich bewirbst, solltest du diese häufig gestellten Fragen lesen, um mehr herauszufinden.


ALLGEMEINE INFORMATIONEN

Wie viele Schiffe umfasst die Flotte von Sea Shepherd Global?

Derzeit gehören zur Sea-Shepherd-Global-Flotte vier Schiffe. Darunter unser Flaggschiff, die STEVE IRWIN und die anderen Schiffe BOB BARKER, SAM SIMON und OCEAN WARRIOR.

Wo befinden sich die Schiffe?

Unsere Schiffe sind weltweit unterwegs, von Europa bis Afrika, Amerika, Asien und unserem australischen Ankerplatz in Williamstown. Das ganze Jahr über sind unsere Schiffe entweder auf Kampagne oder bei Instandhaltungsarbeiten. Das bedeutet, es besteht das ganze Jahr Bedarf an engagierter Crew, ob für die Mitarbeit im Hafen oder bei einer Kampagne auf See.

Was ist mit den anderen Sea-Shepherd-Schiffen?

Es ist nach außen hin auf den ersten Blick vielleicht nicht offensichtlich, aber was die Schiffe und die Crew betrifft, ist Sea Shepherd in zwei Einheiten aufgeteilt. Die Sea Shepherd Conservation Society in den USA betreibt einige Schiffe, die für bestimmte, eigene Kampagnen unterwegs sind, darunter die FARLEY MOWAT, die JOHN PAUL DEJORIA, die SHARPIE, die BRIGITTE BARDOT und die MARTIN SHEEN. Der Bewerbungsprozess zur Mitarbeit auf einem der Schiffe der Sea Shepherd Conservation Society ist separat aber ähnlich. Bewirb dich daher bitte bei der Einheit, die die Schiffe leitet, welche dich am meisten interessieren oder in der Region unterwegs sind, die dir am besten zusagt. Du kannst dich auch bei beiden Einheiten bewerben.

Welche Kampagnen laufen gerade?

Der beste Weg, sich über zukünftige Kampagnen zu informieren, ist über unsere Webseite oder die Sozialen Medien. Wir kündigen aber aus diversen Gründen geplante Kampagnen nicht immer an. Darüber hinaus geben wir keine Informationen über Kampagnen weiter, die nicht bereits online veröffentlicht wurden. Wenn du zur freiwilligen Mitarbeit ausgewählt wirst, kann es auch sein, dass du viel Zeit damit verbringen wirst, ein Schiff für eine Kampagne vorzubereiten. Oft verdienen sich unsere Freiwilligen ihren Platz an Bord, bevor sie tatsächlich an einer Kampagne teilnehmen. Doch manchmal ist es auch möglich, direkt in eine laufende Kampagne einzusteigen.

Wie oft sind die Schiffe auf Kampagne?

Unser Ziel ist es, die Schiffe so oft wie möglich aktiv im Einsatz zu haben. Aber auch die Planung der Kampagnen und die Vorbereitung der Schiffe sind sehr arbeitsintensiv. Und ein Schiff auf Kampagne benötigt selbstverständlich viel Unterstützung. So können wir eine Kampagne manchmal erst beginnen, wenn wir die dafür nötigen finanziellen Mittel beschafft haben.

Kann ich mich für eine bestimmte Kampagne bewerben?

Nein, nicht unbedingt. Du kannst zwar in deiner Bewerbung deine Interessen und Fähigkeiten vermerken, doch wenn du zur freiwilligen Mitarbeit ausgewählt wirst, erwarten wir, dass du auf dem Schiff arbeitest, wo du auch am meisten gebraucht wirst.

Kann ich mir die Mitarbeit bei Sea Shepherd als Schulpraktikum, Berufspraktikum, Fortbildung o.ä. anerkennen lassen?

Leider können wir solchen Anfragen nur selten nachkommen. Die meisten Schulen oder Arbeitgeber verlangen einen festgesetzten Zeitraum sowie einen Bericht über deine Arbeitserfahrungen. Unsere Kampagnen haben keinen strikten Zeitplan und es können unvorhergesehen Änderungen eintreten. Wir empfehlen daher, dass du dich bewirbst, wenn du wirklich genug Zeit für den freiwilligen Einsatz hast und dich dann voll und ganz auf deine Arbeit als Crewmitglied konzentrieren kannst.

Wie groß ist die Besatzung pro Schiff?

Die Zahl der Crewmitglieder an Bord variiert zu jeder Zeit und hängt auch vom Schiff ab. Du kannst davon ausgehen, mit 5 bis 30 anderen Personen an Bord zu sein.


WAS DU VOR DEINER BEWERBUNG BEACHTEN MUSST


Was ist die Mindestzeitspanne für die Mitarbeit auf See?

Du solltest mindestens drei Monate für deinen Einsatz auf See verfügbar sein. Es dauert eine Weile, bis neue Crewmitglieder eingearbeitet sind und sich an das Leben an Bord gewöhnt haben. Du kannst dir vorstellen, dass ein zu häufiger Wechsel die gesamte Mission beeinträchtigen würde.

Muss ich selbst für meine Flüge und andere Reisekosten aufkommen?

Ja. Du musst über genügend finanzielle Mittel verfügen, um deine Reise zu und von einem beliebigen Hafen weltweit bezahlen zu können. An Bord bieten wir dir einen Schlafplatz und drei vegane Mahlzeiten am Tag mit Snacks – alles, was du brauchst. Für alles, was darüber hinaus geht (zusätzliches Essen für dich persönlich, Unterhaltung, Telefonate etc.), trägst du selbst die Kosten.

Brauche ich ein Visum?

Möglicherweise wirst du ein entsprechendes Visum besorgen müssen. Die Bestimmungen sind für jedes Land anders und unterscheiden sich, je nachdem aus welchem Land du kommst und wohin du reist. Bitte beantrage noch kein Visum für irgendein Land, bevor du nicht die Bestätigung erhalten hast, dass du für die Mitarbeit auf einem bestimmten Schiff ausgewählt worden bist. Unsere Schiffe liegen nicht immer im gleichen Hafen, und du könntest irgendwo auf der Welt eingesetzt werden.

Kann ich mich für einen bestimmten Zeitraum bewerben?

Du kannst in deiner Bewerbung unter „open availability“ einen Zeitraum angeben. Wenn ein Posten frei wird, suchen wir nach Crewmitgliedern, die während dieser Zeitspanne verfügbar sind. Je größer dein Zeitfenster ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass sich in diesem Zeitrahmen eine Möglichkeit ergibt. Wenn wir einen passenden Platz haben, kontaktiert man dich ggf. für ein persönliches Gespräch.

Kann ich mich für eine bestimmte Position bewerben?

Nicht unbedingt. Wenn wir eine Position neu besetzen, suchen wir nach Crewmitgliedern, die gewisse Fähigkeiten mitbringen. Wir geben unser Bestes, deine Fähigkeiten zu nutzen und dich an einem geeigneten Posten an Bord einzusetzen. Wenn du beispielsweise Koch bist, werden wir dich kaum bitten, im technischen Bereich zu arbeiten. Persönliche Vorlieben können wir aber zwangsläufig nicht immer berücksichtigen. Wir werden dich auf dem Schiff in der Position einsetzen, in der du Sea Shepherd am meisten unterstützen kannst.

Was ist, wenn ich noch keine Erfahrung mit der Schifffahrt habe?

Sea Shepherds Freiwillige verfügen über die unterschiedlichsten Kenntnisse und Qualifikationen. Tatsächlich haben die meisten unserer Besatzungsmitglieder zuvor noch nie auf einem Schiff gearbeitet. Alles, was sie brauchen, lernen sie von der erfahrenen Crew, professionellen Seeleuten und von Fachkräften an Bord, die über besondere Qualifikationen verfügen.

Sind bestimmte Qualifikationen gefragt?

Wir sind immer auf der Suche nach Leuten mit folgenden Qualifikationen:

- Mediziner, darunter Ärzte, Krankenpfleger und Sanitäter
- Erfahrene, talentierte und zertifizierte Seeleute, darunter: Schiffsingenieure, Brückenoffiziere, Öler, Bootsmänner und/oder Deckhelfer
- Handwerker, darunter: Elektriker, Schreiner, Schweißer und Mechaniker
- Kommunikationsexperten aus dem IT- und/ oder Navigationsbereich

Muss ich Englisch können?

Die Besatzung ist international und die Bordsprache ist Englisch. Gute Englischkenntnisse sind daher unbedingt erforderlich.


BEWERBUNG ALS CREWMITGLIED


Wie bewerbe ich mich als Crewmitglied?

Der erste Schritt ein Crewmitglied bei Sea Shepherd Global zu werden ist es, das Bewerbungsformular auszufüllen. Du findest den Link zu dem Formular auf dieser Seite unten: https://seashepherdglobal.org/get-involved/volunteer-sea/

Dieses Formular sendest du vollständig ausgefüllt an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Bitte schicke uns das Dokument inbegriffen aller zusätzlichen Unterlagen als eine einzige PDF-Datei. Sobald du das erledigt hast, wirst du für die Mitarbeit auf unseren Schiffen von Sea Shepherd Global in Betracht gezogen. Du brauchst dich nur einmal zu bewerben.


BEWERBUNGSGEBÜHREN


Warum gibt es Bewerbungsgebühren?

Früher halfen uns die Bewerbungsgebühren, unsere Schiffe für die Kampagnen zu betanken. Aufgrund des Personal- und Zeitaufwands für die Bearbeitung der Bewerbungen unterstützt uns diese Gebühr, neue Crewmitglieder effektiv auswählen zu können. Außerdem müssen alle Freiwilligen die Kosten für die An- und Abreise selber tragen. Wer mit den Bewerbungsgebühren zu kämpfen hat, wird vermutlich die Reisekosten dann auch nicht tragen können. Die Gebühren helfen uns zudem, nicht ernst gemeinte Bewerbungen zu verhindern.

Bekomme ich die Gebühr zurück, wenn ich nicht genommen werde?

Die Bewerbungsgebühren sind eine nicht-erstattbare, einmalige Spende. Sie sind für einen guten Zweck bestimmt, was du hoffentlich genauso siehst.

Gibt es eine maximale Dauer, wie lange ich an Bord bleiben kann?

Der Einsatzzeitraum für neue Freiwillige ist normalerweise auf drei bis vier Monate beschränkt. Wenn sich die Dinge gut entwickeln, was sich in der Regel sehr schnell herausstellt, kannst du gerne den Leiter deiner Abteilung, Schiffsmanager oder Kapitän bitten, deinen Aufenthalt zu verlängern. Wir schätzen es, wenn Freiwillige länger bleiben können, und die Fähigkeiten, die sie erlernt haben, weiter einbringen. Wir behalten uns jedoch immer das Recht vor, Leute nach Hause zu schicken, wenn die Zusammenarbeit nicht funktioniert.

Wie bewerbe ich mich für die anderen Schiffe der Sea Shepherd Conservation Society?

Auf der folgenden Webseite findest du weitere Informationen sowie das erforderliche Bewerbungsformular für die Mitarbeit auf den Schiffen der Sea Shepherd Conservation Society: seashepherd.org/get-involved/crewing-at-sea/.


NACHDEM DIE BEWERBUNG EINGEREICHT WURDE


Ist meine Bewerbung angekommen?

Wenn du deine Bewerbung eingereicht hast, erhältst du eine Empfangsbestätigung per E-Mail. Solltest du nach zwei Wochen noch keine Bestätigung erhalten haben, kontaktiere uns bitte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Was passiert, nachdem meine Bewerbung eingegangen ist?

Sobald wir deine Bewerbung erhalten haben, nehmen wir deine Angaben in unsere Crew-Datenbank auf. Solange du uns nicht ausdrücklich darauf hinweist, dass du deine Bewerbung zurückziehen möchtest, bleibt deine Bewerbung bei uns als aktiv hinterlegt. Je nach Ort, Fähigkeiten, Verfügbarkeit etc. kann deine Bewerbung somit bei jeglichen Neubesetzungen in Betracht gezogen werden. Wenn wir dich für die Mitarbeit auswählen, erhältst du von uns eine E-Mail, um ein Skype- oder Telefongespräch zu vereinbaren. Und wenn dieses gut verläuft, wirst du auf ein Schiff eingeladen.

Du kannst uns jederzeit unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! kontaktieren, um deine Bewerbung zu aktualisieren und um deine Verfügbarkeit und Fähigkeiten auf den neuesten Stand zu bringen. Du kannst auf diesem Weg natürlich auch beantragen, dass wir deine Daten wieder löschen.

Nach welchen Eigenschaften sucht ihr die Crew aus?

Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen, die mit Leidenschaft bereit sind, hart zu arbeiten und an Bord jegliche Aufgabe zu übernehmen, die zum Erfolg der Kampagne beiträgt. Je flexibler du zeitlich bist, desto größer ist die Chance, dass eine für dich passende Position frei wird. Erfahrung in der Seefahrt ist bestimmt von Vorteil, aber kein Muss. Besonders viel bedeuten uns Engagement, Fleiß und Teamfähigkeit. Für unser Team sind wir stets auf der Suche nach qualifizierten, erfahrenen Kapitänen, Offizieren, Bootsmännern, Maschinisten, Ärzten und veganen Köchen.

Kommt am Ende jeder an die Reihe und wird ausgewählt?

Da wir eine Vielzahl an Bewerbungen aus aller Welt bekommen, ist es nicht möglich, allen Bewerbern einen Platz an Bord zu garantieren. Wir würden liebend gerne alle Bewerber auswählen, aber wir erhalten mehr Bewerbungen, als es Positionen an Bord zu besetzen gibt, und der Auswahlprozess wird somit ein wenig zum Konkurrenzkampf.


WENN ICH CREWMITGLIED WERDE


Woher weiß ich, was ich mitnehmen muss?

Wenn du als Besatzungsmitglied ausgewählt wirst, senden wir dir ein Willkommenspaket mit all den benötigten Informationen zu, unter anderem den Richtlinien zum Schiffs- und Crewleben.

Wo wird das Schiff sein und wie komme ich dorthin?

Wenn du als Besatzungsmitglied ausgewählt wirst, informieren wir dich persönlich über die weitere Vorgehensweise und teilen dir alle Informationen zu deiner Reise mit.


WAS DICH AN BORD ERWARTET


Wie werde ich untergebracht?

Die Crewunterkünfte sind oft eng und je nach Schiff oder Boot kann es sein, dass du dir eine Kabine mit bis zu sieben anderen Personen teilen wirst. Du wirst deine Kollegen auf jeden Fall sehr gut kennenlernen.

Muss ich mein eigenes Essen mitbringen?

Du kannst für dich selbst Snacks oder Süßes mitbringen, aber wir versorgen dich mit drei nahrhaften, veganen Mahlzeiten am Tag.

Wie sind die Arbeitszeiten?

Wie du dir denken kannst, arbeitet die Crew auf See sieben Tage die Woche ohne Freizeit. Im Hafen arbeitet die Crew fünfeinhalb Tage in der Woche.

Kann ich verhaftet werden?

Das ist unwahrscheinlich. Wir sind eine professionelle Organisation und wir sind weltweit in Zusammenarbeit mit den Regierungen und Küstenwachen tätig. Allerdings muss jedem klar sein, dass die Teilnahme an Sea-Shepherd-Kampagnen ein gewisses Risiko an Festnahmen, Strafen oder anderen Konsequenzen mit sich bringt.

Gibt es weitere Regeln und Abläufe, die ich vor meiner Bewerbung wissen sollte?

Sea Shepherd unterhält eine Nulltoleranz- Richtlinie in Bezug auf Drogen oder Trunkenheit und jeglicher Regelverstoß führt zum sofortigen Ausschluss von der Crew und Verlassen des Schiffs.

Rauchen ist auf den Schiffen verboten.

Auf dem Schiff herrscht keine Demokratie: es wird erwartet, dass der Befehlskette Folge geleistet wird.

Jegliches gefährliche, respektlose oder ungehorsame Verhalten eines Crewmitglieds führt dazu, dass die Person dazu aufgefordert wird, das Schiff zu verlassen.




News / Kommentare

  • MITARBEIT AUF SEE – HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN
  • Costa Ricas Umweltminister erklärt Paul Watson zum Helden
  • Sea Shepherd befreit bedrohten Totoaba während Wilderer erneut Schüsse abfeuern
  • Sea Shepherds Kampagne zur Rettung des Golftümmlers startet mit zwei Schiffen in Mexiko

Österreich News

  •   +

      Jahresrückblick 2017 Read More
  •   +

      Artgerecht ist nur die Freiheit Read More
  •   +

      Spendenaktion des Malers Toninho Dingl Read More
  • 1
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok