sscsffm014Hintergrund
Strand- und Ufersäuberungen werden bereits seit langem von verschiedenen Naturschutzorganisationen auf der ganzen Welt durchgeführt und sind ein leicht umzusetzender, aktiver Beitrag zum Meeresschutz. Die Organisation Ocean Conservancy organisierte den International Coastal Cleanup Day 2013 bereits zum 27. Mal. Auch Sea Shepherd führt regelmäßig Strand- und Ufersäuberungen durch.

Wo?
Müllsammelaktionen müssen nicht auf Meeresgebiete begrenzt sein, sondern können auch im Binnenland an Fluss- und Seeufern durchgeführt werden, in Zusammenarbeit mit Tauchern auch direkt in Gewässern.

Wann?
Je nach dem, an welchem Gewässer und in welchem Bereich ihr die Aktion durchführt, müsst ihr auf die Brutzeit von Wasservögeln Rücksicht nehmen. Das gilt besonders für die Zeit zwischen April und August. Wenn ihr euch nicht sicher seid, ob eure Aktion problematisch werden könnte, fragt bei eurer Naturschutzbehörde oder örtlichen Naturschutzvereinen (z.B. NABU) nach. Am besten ist, ihr vermeidet Aktionen im o.g. Zeitraum, dann seid ihr auf der sicheren Seite.

Vorbereitung
  • Wo sammeln?
  • Informiert euch vorher, ob es sich bei dem betreffenden Bereich um ein Naturschutzgebiet handelt oder irgendwelche Bertretungsverbote bestehen bzw. Genehmigungen nötig sind. Wendet euch im Zweifelsfall an das Hafen-, Wasserwirtschafts- oder Schifffahrtsamt bzw. an die Untere Naturschutzbehörde in eurem Landratsamt bzw. eurer Kreisverwaltungsbehörde.
  • Falls in dem betreffenden Bereich geangelt werden darf, ist es ratsam, sich mit dem Pächter in Verbindung zu setzen oder sich einen angelfreien Bereich auszusuchen.
  • Verschafft euch vor Beginn der Aktion einen Überblick über euer Einsatzgebiet und legt fest, welchen Bereich ihr absammeln wollt. Danach richtet sich, wie viel Müllsäcke ihr braucht und welche Transportmittel (Anhänger o.ä.) ihr verwenden müsst.
  • Vermeidet nach Möglichkeit unwegsames Gelände (steiniges Ufer, dichtes Gebüsch usw.).
  • Müllentsorgung
  • Bei der Entsorgung des Restmülls entstehen evtl. Kosten bei der Abgabe an der Müllstation. Klärt vorher ab, ob das so ist und wer die Kosten übernimmt. Sondermüll, wie Batterien, Fernseher o.ä. muss separat entsorgt werden.
  • Ggf. könnt ihr die Müllsäcke auch zu öffentlichen Mülleimern und -tonnen dazustellen.
  • Bei größeren Mengen ist es sinnvoll, euren örtlichen Abfallentsorger bzw. die Gemeindeverwaltung zu kontaktieren und den Abtransport übernehmen zu lassen.
  • Fragt bei eurem Abfallentsorger, ob er euch Müllsäcke, Greifzangen und Handschuhe zur Verfügung stellt.
  • Zusammenarbeit mit anderen Organisationen/Presse/Werbung
  • Überlegt euch, ob ihr die Aktion mit einer Naturschutz- und/oder Wassersportorganisation durchführen wollt. Je mehr Beteiligung, desto medienwirksamer die Aktion.
  • Baut vor der Aktion direkte Kontakte zu Presseleuten auf und informiert sie über den Termin.
  • Schickt uns die Daten eures Cleanups zu, und wir machen gerne auf unserer Facebook-Seite Werbung dafür.

Benötigtes Material
  • Stabile Müllsäcke
  • Robuste Handschuhe
  • Taschenmesser
  • Greifzangen
  • Erste Hilfe Set
  • Fotoapparate
  • Notizblöcke + Stifte
  • Ggf. Waage
  • Eimer
  • Boote, Kanus o.ä.
  • Schubkarren

Durchführung
Wenn ihr einen Beach Cleanup durchführt, so geschieht das nicht im Namen von Sea Shepherd Österreich, sondern auf eure eigene Verantwortung.
Informiert die Beteiligten kurz über Dauer und den Aktionsradius und macht einen festen Treffpunkt aus.
Fotografiert die Aktion und haltet medienwirksame Besonderheiten fest.
Wiegt, wenn möglich, bei größeren Mengen den Müll und/oder zählt die Einzelteile. So könnt ihr der Presse Fakten präsentieren.
Falls ihr den Abtransport des Mülls nicht selber übernehmt und dieser vergessen wird (z.B. am Wochenende), ist es ratsam, die Polizei darüber zu informieren.

Nach der Aktion
Gebt den Abfallentsorgern und allen Beteiligten eine Rückmeldung über den Erfolg der Aktion und vergesst nicht, euch zu bedanken.
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! uns Fotos und einen Bericht über euren Cleanup. Wir veröffentlichen die Aktion nach Möglichkeit auf unserer Webseite.

Beach Clean Up





News / Kommentare

  • Das beste Weihnachtsgeschenk von allen – das Ende des Walfangs in der Antarktis
  • MITARBEIT AUF SEE – HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN
  • Costa Ricas Umweltminister erklärt Paul Watson zum Helden
  • Sea Shepherd befreit bedrohten Totoaba während Wilderer erneut Schüsse abfeuern
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok