• Simple Item 10
  • Simple Item 7
  • Simple Item 11
  • Simple Item 1
  • Simple Item 9
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Der Krieg um die Wale geht weiter

newswalende28.08.17,  Kommentar von Captain Paul Watson: 
Sea Shepherd hat in den letzten 12 Jahren etwas absolut Bemerkenswertes erreicht.

2005 haben wir uns daran gemacht, die größte und zerstörerischste Walfangflotte der Welt zu bekämpfen. Einige Regierungen und ein paar nicht-staatliche Organisationen beteuerten, es sei unmöglich.


Weiterlesen...

Stellnetze - Auch für Seevögel eine Todesfalle

netz2Erneut tote Enten in Stellnetzen gefunden

Nicht nur Schweinswale haben es schwer in den angeblichen Schutzgebieten der Ostsee. Auch tauchende Seevögel wie z.b. verschiedene Entenarten enden oft als Beifang in Stellnetzen und ertrinken qualvoll. Die Netze stehen oft in Küstennähe, wo die Vögel nach Muscheln oder kleinen Fischen tauchen. Die Zahlen sind unklar, denn tote Vögel werden so gut wie nie als Beifang gemeldet. Experten schätzen jedoch, dass ca. 100.000 Seevögel pro Jahr in der Ostsee in Stellnetzen oder anderem Fischereigerät verenden.

Weiterlesen...

Von der Zerstörung der Wälder zur Zerstörung der Meere: Hongkongs Palmölpest

hongkong palmoil111. August 2017:  In der Nacht zum 3. August kollidierten südlich von Hongkong nahe dem Mündungsgebiet des Perlflusses zwei Schiffe. Dabei gelangten mehrere Tonnen Palmöl ins Meer. Der Südostasiendirektor von Sea Shepherd Global, Gary Stokes, ist vor Ort und berichtet, dass Freiwillige versuchen die Strände von der weißen klebrigen Masse zu säubern, während die Regierung untätig ist.


Weiterlesen...

Das Geisternetz von Coulombray: Französische Behörden reagieren feindselig, weil Sea Shepherd ihre Arbeit macht

Teile des Geisternetzes in Le Coulombray, die am 5. August von Sea Shepherd geborgen wurden.07. August 2017: Im September 2016 meldeten örtliche Taucher ein Geisternetz mit einer Größe von ungefähr 2.000 m², das von Wilderern in Le Coulombray, einem beliebten Tauchgebiet vor der Mittelmeerküste von Palavas-les-Flots (in der Nähe von Marseille, Frankreich), zurückgelassen wurde. Ein Jahr später hatten die Behörden nur halbherzige Versprechen gemacht, das Netz, welches alles erstickte, was sich darunter befand, zu entfernen. Also begannen Taucher von Sea Shepherd diesen Monat das Netz im Rahmen von OPERATION MARE NOSTRUM hochzuholen.

Weiterlesen...

News / Kommentare

  • Niederländische Postleitzahlen-Lotterie verlängert Zusammenarbeit mit Sea Shepherd
  • Sea Shepherd reagiert auf Beamten in Osttimor der Ausrottung von Haien unterstützt
  • Wir müssen unsere Plastik-Fehler bereinigen
  • Sea Shepherd fordert USA zur Überprüfung von Nachhaltigkeit der Garnelenfischerei auf

Event-Vorschau

  • 28.10.17 | Sea Shepherd@ Marrok Konzert SBG
  • 21.10.17 | River Clean-Up WIEN
  • 14.10.17 | Sea Shepherd@ Underpressure D-Days

Österreich News

  •   +

      Artgerecht ist nur die Freiheit Read More
  •   +

      Spendenaktion des Malers Toninho Dingl Read More
  •   +

      Jahresrückblick 2016 Read More
  • 1